Browsing Tag

temple

Myanmar

Magical Bagan (DE)

DSCN1398

DSCN1344

DSCN1413

 

Wunderschönes Myanmar.

Ein großes Land, das total süß und verschlafen wirkt. Wenige Touristen, viele authentische Plätze und vor allem, unglaublich gutes Essen. Die Menschen sind unglaublich interessiert und freundlich, dass man es fast nicht für möglich hält.

Bagan war unser persönliches Highlight in Myanmar. Der einfachste Weg dort hinzukommen, ist den Bus von Mandalay direkt nach Bagan zu nehmen (circa 5 Stunden). Dort angekommen haben wir uns eine kleine Unterkunft gesucht. (PYINSA RUPA Guest House, Main Road, Nyaungoo, Ph.: 09-402501350). Unser Zimmer war nicht wirklich luxuriös aber es war recht sauber und vor allem günstig und zentral. Der Besitzer ist unglaublich nett und gibt hilfreiche Tipps. Die Budget-Pension war wirklich mit Abstand das günstigste, was wir gefunden haben, denn  Myanmar ist gar nicht so preiswert wie man es vermutet. Die Zimmer kosten in der Regel zwischen 12-20 Euro die Nacht.

Aber es lohnt sich definitiv nach Bagan zu kommen. Wir haben uns direkt am ersten Tag einen Roller geliehen, das heißt einen Elektrotoller, denn Motorroller werden nicht an Touristen vermietet. Mit dem Roller sind wir Richtung Tempelanlage aufgebrochen. Eine wunderschöne Landschaft. Viel grün und tausende braune Tempel dazwischen. Eigentlich waren wir nach fünf Monaten in Asien gar nicht mehr so heiß darauf uns noch mehr Tempel anzuschauen, aber Bagan ist wirklich etwas besonderes.

Es ist möglich in Bagan den Sonnenaufgang von einem Ballon aus anzuschauen (um die 300 Euro inklusive Sekt und Frühstück). Wir haben dies aus Kostengründen nicht gemacht, aber wir haben ein paar Leute getroffen, die sehr davon geschwärmt haben.

Um uns den Sonnenuntergang anzuschauen suchten wir uns einen recht hohen Tempel aus, auf den man draufgehen durfte und schauten uns von dort aus die atemberaubende Landschaft an.

Auf dem Rückweg kamen wir an einem Markt vorbei, wo es wirklich unglaublich gutes Essen gab. Vorne an der Straße gibt es frittierte Pfannkuchen gefüllt nicht Kichererbsen, Salat und Tomaten. Sowas von lecker!!!!!!!

 

Hostel: Pyinsa Rupa (Main Road)

Favorite Restaurant: Shwe Moe Restaurant (Main Road)

 

DSCN1382