Destinations Thailand

Koh Lanta (DE)

IMG_1893

Kleines Koh Lanta.

 

Wer nach besonders viel Erholung sucht und nach mittelmäßigem Tourismus ist hier genau richtig: Koh Lanta. Die meisten Backpacker, die wir während unserer Reise getroffen haben, hat es nach Koh Phi Phi der Nachbarinsel verschlagen. Dabei ist Koh Lanta genauso sehenswert. Koh Lanta glänzt nicht mit riesigen Strandpartys und guten Buckets. Hier findet man leckeres Essen, tolle einsame Strände und wunderschöne Natur und Bootstouren. Eine kleine Abwechslung zum sonst so partyreichen Inselhopping in Thailand.
Am besten erreicht man Koh Lanta mit dem Boot von Krabi, Koh Phi Phi oder Phuket aus.
Als wir in Koh Lanta ankamen, haben wir uns sofort einen Roller gemietet und sind mit Sack und Pack auf die Suche nach einer passenden Unterkunft gegangen. Aber auch hier gilt: Lasst euch nicht abzocken und verhandelt den Preis für den Roller. Umso länger ihr den Roller mietet, umso biller ist der Preis pro Tag. Wir haben glaube ich circa 250 Bath (ca. 6 Euro) am Tag bezahlt. Mit dem Roller sind wir von Bungalow zu Bungalow gefahren. Wir haben uns immer erst nach dem Preis erkundigt und uns dann ein Bungalow zeigen gelassen. So kann man sicher sein, dass man das bekommt was man möchte. Schließlich fanden wir „Monkey Bungalows“. Quasi direkt am Strand mit einer coolen Bar und einer echt lustigen Mitarbeiterin. Ich glaube sie war ein bisschen verrückt aber wirklich zuckersüß und super hilfsbereit 🙂
Die ganze Bar war voller selbstgemachter Muschelketten und einmal in der Woche gibt es ein super leckeres BBQ am Strand mit frischem Fisch, Reis und Salat. Sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen. Für eine Nacht zahlten wir zusammen nur 500 Bath für ein komplett neues Bungalow aus Stein mit Badezimmer. Da waren die Nachbarn links und rechts von unserer „Anlage“ wesentlich teurer.
Der Strand war ein Traum! Glasklares Wasser, Palmen und weißer Sand. Am ganzen Strand findet man relaxte Strandbars mit Hängematten und leckerem Essen. Einach mal die Seele baumeln lassen. Wer feiern möchte wird auch hier fündig aber es ist nicht zwingend notwenig wie in Koh Phi Phi. Es bietet sich auch an vor oder nach Koh Phi Phi die Insel Koh Lanta zu besuchen. Man kann ohne Probleme mit den Booten zwischen den Inseln hin und herfahren.

Tagsüber locken viele schöne Bootsausflüge. Wir haben eine Tour zu den 4 Islands gebucht. Es war wunderschön und wirklich preiswert. Wir sind vier Insel angefahren mit echt traumhaften Buchten und haben im Sand ein kleines Buffet mit frischem Fisch aufgebaut bekommen. Yummy !!!!!!
Sonst lohnt es sich auf jeden Fall noch die kleine Stadt auf Koh Lanta anzuschauen und dort ein bisschen bummeln zu gehen und mit dem Roller ein bisschen um die Insel fahren, die Strände abklappern und einfach die wunderschöne Natur genießen.

To Do: 4 Island Tour
Bungalow: Monkey Bungalows

DCIM108GOPRO

DCIM108GOPRO

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply